Willkommen ..

Auffällig viele Aurikel wirken derzeit wie in weißen Pelz gehüllt. Diese sog. Farina ist eine Bemehlung aus winzigen Härchen, die einigen Sorten zu eigen ist. Bei kalten Temperaturen wachsen die Blätter eher kompakt, die Bemehlung wirkt dann umso dichter.

 

.. auf der Seite einer aurikelsüchtigen Gartenenthusiastin.

 



Aurikel zu sammeln, zu kultivieren und zu züchten ist mein Hobby. Mit 5 Pflanzen aus einem dieser allgegenwärtigen Garten-Kataloge fing im Frühling 2007 alles an. Seit dem bin ich dem Charme dieser wunderschönen und immer wieder überraschenden Primelgewächse verfallen. Am liebsten würde ich von jeder Sorte eine haben. Dann müsste ich aber wahrscheinlich mindestens eine Gärtnerei pachten.. ;)

 

 

Ich freue mich, wenn ich die eine oder den anderen mit meiner Begeisterung für diese zauberhaften Pflanzen anstecken kann. Und natürlich freue ich mich über alle, die die Sammelleidenschaft bereits gepackt hat und die z.B. an einem Pflanzentausch interessiert sind. Aber auch Fragen, Anregungen oder konstruktive Kritik sind hier jederzeit willkommen. Sendet dafür einfach über das Kontaktformular eine Nachricht an mich.

 

 

Herzlichst,

 

Ina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

p.s.: Diese Seite ist ein bisschen wie unser Garten: wahrscheinlich niemals so ganz fertig ;) .. ich versuche nach wie vor, die bereits vorhandenen Rubriken und Beiträge zu aktualisieren und zu erweitern. Wenn daher hier oder da mal wieder eine kleine Baustelle ist, bitte ich schon mal vorsorglich um Nachsicht ..

aktuelles

Endlich richtig Frühling? Nachdem sich der März bei uns eher kalt und ungemütlich zeigte, macht nun der April seinem Namen alle Ehre. Sonnige Abschnitte wechseln sich ab mit kalten Windböen, die teilweise sogar Schneegestöber im Gepäck haben. Es bleibt uns daher nur, zumindest für die zweite Monatshälfte auf etwas frühlingshaftere Temperaturen zu hoffen.

Meine Aurikel hatten sich ob der Witterung bislang in vornehmer Zurückhaltung geübt und zunächst nur ein paar frische Blätter getrieben. Aber schon die wenigen, sonnig-warmen Tage Ende März/Anfang April haben endlich auch die ersten Blütenknospen hervorgelockt.

Wer seine Aurikel im Kaltgewächshaus untergebracht hat, sollte außerdem für gute Durchlüftung sorgen, damit sich das Häuschen in der Sonne nicht zu stark aufheizt und Blätter und Knospen nicht zu schnell wachsen. So bleiben sie kompakt und überstehen auch etwaige Fröste (die ja gerade tatsächlich ihr Unwesen treiben).

latest update (im Aufbau): der Versuch, eine .. (kontinental-)europäische

 Sortenliste (hier klicken) .. zusammenzutragen. Mitstreiter und Infos sind herzlich Willkommen!

außerdem: wer mag, findet mich jetzt unter "isazgarten" auch auf INSTAGRAM ..