Kontakt

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind

 

 

aktuelles

.. der Winter steht vor der Tür. Vielerorts hat es nun schon die ersten (Nacht-)Fröste gegeben.

 

Die großen Sommer-Blätter vergilben nun rasch. Solange sie stabil sind, ist das kein Problem und stellt allenfalls eine gewisse ästhetische Irritation dar.

 

Haltet jedoch unbedingt die Augen nach glasig bzw. matschig wirkenden Blättern offen! Diese sollten - ebenso wie vertrocknete oder erfrorene Blätter - vorsichtig von der Pflanze entfernt werden, um Fäulnis und Schimmelbefall vorzubeugen.

Nach dem Ausputzen bleiben dann oft nur die kompakten, inneren Blattrosetten zurück. Diese scheinen über einen natürlichen Frostschutz zu verfügen und überstehen so selbst eisige Temperaturen ohne nennenswerte Schäden.

 

Um zusätzlich für genügend Frischluft zu sorgen, bleiben Tür bzw. Dachfenster meiner Häuschen bei trockenem Wetter weit offen.

 

Gegossen wird jetzt nur noch ganz sporadisch und bitte auch nur dann, wenn die Temperaturen deutlich über dem Gefrierpunkt liegen.