----- Baustelle ..... under construction --------------------------

 

An dieser neuen Rubrik arbeite ich gerade .. mehr Input folgt in Kürze ..

 

 

Selbermachen & "Recycling"

Samentütchen aus Klebezetteln

 

Aus handelsüblichen Klebezetteln lassen sich ganz einfach praktische Samentütchen basteln .. So geht's:

#1: Wer mit rechteckigen Zetteln startet, muss diese als erstes auf Quadrat-Form bringen. Hierzu auf Kante ein Dreieck falten. Der Klebestreifen befindet sich auf der nach oben gewandten Seite des Papiers bzw. auf der unteren "Hälfte" des Dreiecks. (Wer bereits quadratische Zettel zur Hand hat, hüpft gleich weiter zu Schritt #3.)

#2: Dann den überstehenden Teil einfach abschneiden. 

#3: Nun beide langen Seiten/Ecken des Dreiecks gleichmäßig übereinanderfalten, so dass die Spitzen je an die gegenüberliegende Seite anstoßen und beide oberen Kanten parallel übereinander liegen. Hierdurch entsteht darüber ein neues, kleineres Dreieck.

#4: Die obere Lage dieses Dreiecks wird nun an der Kante zu den umgeklappten Seiten nach unten geknickt. Dann wird sie in die (linke) Seite, die einen Teil des Klebestreifens enthält, geschoben und damit fixiert. Dazu muss man in der Regel nochmal alles kurz auffalten, da diese Seite/Tasche durch den Klebestreifen inzwischen zugeklebt ist.

#5: Als letztes wird nun noch die 2. Hälfte des oberen Dreiecks (die im Wesentlichen aus dem Klebestreifen besteht) nach unten umgeknickt. Sie dient als wiederverschließbarer "Deckel" der Samentüte.

aktuelles

Juhu .. der Vorfrühling ist da!

Blühende Schneeglöckchen und Hasel sind ein untrügliches Zeichen – und läuten damit auch den Beginn der Wachstumszeit unserer Aurikel ein.

Wer genau hinschaut, entdeckt bereits neue frisch-grüne Blätter sowie hier und da sogar die ersten Knospen-Kügelchen ..

Solange die Temperaturen deutlich über den Gefrierpunkt liegen, können (und sollten) die bislang eher trocken gehaltenen Topf-Bewohnern nun auch wieder gegossen werden .. aber bitte noch nicht übermütig werden ;) 

Wer seine Aurikel im Kaltgewächshaus untergebracht hat, sollte außerdem für gute Durchlüftung sorgen, damit sich das Häuschen nicht zu stark aufheizt und Blätter und Knospen nicht zu schnell wachsen. So bleiben sie kompakt und kräftig und widerstehen auch etwaigen Frösten (die ja immer noch mal wiederkommen können).