Vermehrung

Aurikel vermehren sich auf zwei verschiedene, natürliche Wege: durch Ableger und durch Samen.


Die vegetative Vermehrung durch Ableger, bei der sich kleine Jungpflanzen an der Wurzel oder in den Blattachseln der Pflanze bilden, bringt mit der Mutterpflanze vollkommen identische, also sortenechte Pflanzen hervor. Aurikeln gelten zwar als Stauden, jedoch lässt die Wuchskraft der Pflanzen regelmäßig nach einigen Jahren nach. Es empfiehlt sich daher in jedem Fall, regelmäßig Ableger abzunehmen und zu behalten, um die jeweilige Sorte jung und kräftig zu erhalten.


Sämlinge fallen dagegen niemals sortenecht, sondern stellen eine richtige kleine Wundertüte dar. Auf diese Weise können ganz zauberhafte neue Farben und Formen, mitunter aber auch echte Kuriositäten entstehen. Unsere britischen Nachbarn sind immer noch die unumstrittenen Vorreiter auf diesem Gebiet und jedes Jahr werden dort unzählige neue Sorten vorgestellt und für die schönsten sogar Preise verliehen.

 

 

Beide Arten der Vermehrung haben also etwas für sich und machen zudem auch noch Spaß.

aktuelles

Ungewöhnlich zeitig ist es dieses Jahr Frühling geworden .. und das macht sich auch bei den Aurikeln bemerkbar: Die Blüte hat etwa 2 Wochen früher als üblich begonnen und ist nun schon im vollen Gange - und jeden Tag werden es mehr!

"War Paint", ...
.. "Lucy Locket" ..

Nun locken auch wieder die ersten Garten-Märkte und Ausstellungen, auf denen man die eine oder andere hübsche Rarität erstehen kann. Hier einige Daten für den Terminkalender:

 

13. + 14. April 2019: Gartenmarkt im Freilichtmuseum Kiekeberg bei Hamburg

27. + 28. April 2019:  Frühjahrs-Pflanzenraritätenmarkt im GruGa-Park Essen

4. + 5. Mai 2019: Frühjahrspflanzenmarkt im Botanischen Garten Leipzig

10. – 12. Mai 2019: Erfurter Blumen- und Gartenmarkt auf dem Domplatz

11. + 12. Mai 2019: Gartenmarkt in Bingen

 

.. und – last but not least – mein diesjähriger „Heisser Tipp“:

16. - 19. Mai 2019: das Fürstliche Gartenfest im Schloß Fasanerie in Eichenzell (bei Fulda) mit Aurikel-Ausstellung privater Sammlerinnen (juhu, ich bin auch wieder mit von der Partie ;)

.. und "Trafalgar Square".