Standort

 

Aurikel mögen grundsätzlich keine Extreme. Daher ist ein Platz in der prallen Sonne meist ebenso ungünstig, wie ein Standort im vollen Schatten.

Dass die meisten Show-Aurikel als Sammlerstücke ohnehin im Topf kultiviert werden, bringt insofern sogar einen Vorteil mit sich, denn auf diese Weise kann man ihren Standort der Jahreszeit und Witterung anpassen. Nach der Blüte bietet sich daher insbesondere als Sommerquartier ein geschütztes Plätzchen z.B. unter einem nach Norden gewandten Vordach an. Auch die handelsüblichen Minigewächshäuser (oberes Foto) bieten eine platzsparende (und gegenüber einem traditionellen Kaltgewächshaus preiswerte) Möglichkeit, die wachsende Sammlung sicher zu beherbergen.

In Beete ausgepflanzt werden können insbesondere die Garten- und Alpinaurikel an einem halbschattigen oder lediglich von der Morgen- oder Abendsonne beschienenen Standort, an dem Regen und Gießwasser gut abfließen.



aktuelles

Macht der Winter nur eine Pause oder sind das schon die ersten Frühlingsausläufer?

 

Wie dem auch sei, die gestiegenen Temperaturen sind eine gute Gelegenheit, den bislang eher  trocken gehaltenen Topf-Bewohnern eine kleine Erfrischung zu bescheren. Wenn die Wettervorhersage also einige frostfreie Tage ankündigt, gönne ich den Aurikeln in meinen Kaltgewächshäuschen einen kleinen Schluck frisches Wasser .. aber bitte noch nicht übermütig werden, denn der Winter kommt sicher noch wenigstens einmal zurück.

 

ein selbstgezogener Sämling (Star Flower x Cuttle Fish) blüht zum ersten Mal: allerdings mit etwas "exzentrischem" Farbverlauf .. ;)

 

Für alle, die ebenfalls Spaß an der Aufzucht ganz neuer Aurikel-Sorten haben, wird es jetzt spannend: die Aussaat-Zeit hat begonnen. Nach ihrem Winterschlaf im Kühlschrank keimen die Samen in kleinen Saatschalen auf der kühlen Fensterbank jetzt ganz einfach und zuverlässig. Schon nach wenigen Wochen sind die ersten grünen Blättchen zu erkennen.

 

Sämlinge aus meiner diesjährigen Aussaat (4 Wochen alt)

 

Wer es selbst versuchen möchte und noch Samen benötigt, kann sich gern über die Kontaktfunktion bei mir melden. Ich habe noch verschiedene bunte Mischungen (jeweils von Borders, Gestreiften, Alpinen, Selfs, Gepunkteten) und auch noch einige Einzelsorten übrig.