Stripes - Gestreifte Aurikel

"Abdor" (Striped) - tiefrot + blassgrün

 

„Angela Short“ (Striped)

P. Redfern 2001

 

 

„Benno“ (Striped) - bordeaux-rot + weiß

 

 

 

"Blusher" (Striped) - helles ziegelrot + weiß

D. Parsons 2001

"Celtic One" (Striped) - erdbeerrot + cremeweiß

D. Parsons 1999

"Crinoline" (Striped/Fancy) - violett + versch. Grüntöne m. ganz zarter Bemehlung

T. Coop

„Cuttlefish“ (Striped) - blass honiggelb + grau/weiß

2003

 

 

„Dan Tiger“ (Striped) - rot + grün

A. Hawkes 1986

 

 

„Deckchair“ (Striped) - versch. violett-Töne + Farina-Sprenkel

D. Parsons 1999

 

 

„Green Goddess“ (Striped)

D. Parsons 1999

 

 

"Handsome Lass“ (Striped)

D. Parsons 2006

 

„Königin der Nacht“ (Striped) - dunkel-rotviolett + zarte Farina-Streifen – atemberaubend!

A. Guest 1988 ("Error" x "Singer Stripe")

 

"Lord Saye en Sele" (Striped) - gelb + apricot + grün

A. Hawkes 1988

"Lusty Lad" (Striped) -

D. Parsons 2003

"Mazetta Stripe" (Striped) - rotbraun + cremeweiß

A. Hawkes 1988

"Mrs. Robinson" (Striped) - violettblau + weiß

D. Parsons

"Naughty" (Striped) - rot + hellgelb mit zarten Farina-Sprenkeln

D. Parsons 1999

"Old Blue Eyes" (Striped) - dunkelblau + weiß

D. Parsons 1999

"Orwell Tiger" (Striped)

A. Hawkes 1994

"Pang Tiger" (Striped) - braun + creme

A. Hawkes 1994

 

"Regency Emperor" (Striped) - matt violett + grau/hellgrün

J. Powell 1999

 

"Ruddy Duck" (Striped) - blutrot + zarte Farina-Streifen

D. Parsons 1999

 

"Robin Hood" (Striped) - gelblich + grün + bordeauxbraun m. zarter Bemehlung

R. Downard 2003

"Soliloquay" (Striped) -

D. Parsons 2001

"Split Ends" (Striped) -

D. Parsons 2006

"Stormy Weather" (Striped) -

D. Parsons 2003

„Tay Tiger“ (Striped) - weinrot + grauweiß

A. Hawkes 1993

"The Argylls" (Striped) -

D. Parsons 2002

"Tiptoe" (Striped) -

A. Kemp 2008

"Tregor Stripe" (Striped) -

Barnhaven 2012

„War Paint“ (Striped) - bordeaux-rot + hellgrün, mit bezaubernder Bemehlung

D. Parsons 2002

aktuelles

Auch wenn es einige meiner Mutterpflanzen offenbar nicht wahrhaben wollen und nach wie vor blühen bzw. Knospen ansetzen ..

.. der Winter steht vor der Tür. Vielerorts gibt es inzwischen schon die ersten Nachtfröste. Die großen Sommer-Blätter vergilben nun rasch. Wenn diese glasig bzw. matschig wirken, wird es höchste Zeit, sie - ebenso wie vertrocknete oder erfrorene Blätter - vorsichtig von der Pflanze zu entfernen, um Fäulnis und Schimmelbefall vorzubeugen.

 

Tipp: Einfacher geht es, wenn man die Blätter bereits entfernt, wenn diese gerade gelb geworden sind, aber noch eine feste Blattstruktur haben.

Nach dem Ausputzen bleiben dann oft nur die kompakten, inneren Blattrosetten zurück. Diese scheinen über einen natürlichen Frostschutz zu verfügen und überstehen so selbst eisige Temperaturen ohne nennenswerte Schäden.