Stripes - Gestreifte Aurikel

"Abdor" (Striped) - tiefrot + schwarz + blassgrün

 

"Arundell" (Striped) - cremé-weiß + bordeaux

D. Parsons 1999 (pin-äugiger Sämling x Rajah)



„Benno“ (Striped) - bordeaux-rot + weiß

 

 

 

"Blush Baby" (Striped) - himbeerrot + cremé-weiß

D. Parsons 1999

"Blusher" (Striped) - helles hummerrot + cremé-weiß

D. Parsons 2001

"Celtic One" (Striped) - erdbeerrot + cremé-weiß

D. Parsons 1999

"Crinoline" (Striped/Fancy) - violett + versch. Grüntöne m. ganz zarter Bemehlung

T. Coop

„Cuttlefish“ (Striped) - blass honiggelb + grau/weiß

2003

 

 

„Dan Tiger“ (Striped) - rot + grün

A. Hawkes 1986

 

 

„Deckchair“ (Striped) - versch. violett-Töne + Farina-Sprenkel

D. Parsons 1999

 

"Eye Candy" (Striped)

D. Parsons 2006

„Fabuloso“ (Striped)

D. Parsons 2003

 

„Fluffy Ducking“ ( Striped/Fancy)

D. Parsons 2005

„Green Goddess“ (Striped) matt-bordeaux + crème

D. Parsons 1999

 

 

"Handsome Lass“ (Striped)

D. Parsons 2006

 

"Henrys Bane“ (Striped)

D. Parsons 2005

 

"Her Nibs" (Striped)

D. Parsons 2002

"Imari Stripe" (Striped) - lila + grau/grün

D. Parsons 2001

 

"Imke" (Striped) - gelb + weiß

I. Ten Hove-Jansema

"Lolita" (Striped) - rosa + grünlich/creme

A. Hawkes 1988

"Lord Saye en Sele" (Striped) - gelb + apricot + grün

A. Hawkes 1988

"Lusty Lad" (Striped) - schwarz-violett + grau

D. Parsons 2003

"Magic Moments" (Striped)

D. Parsons 2014

 

"Mazetta Stripe" (Striped) - rotbraun + grünlich-weiß

A. Hawkes 1988

„Merlin Stripe“ (Striped) - bordeaux-braun + grauweiß, teilweise halbgefüllt, leichte Bemehlung

A. Hawkes 1990

"Monmouth Star" (Striped)

D. Parsons 1997

"Mrs. Dargan" (Striped) - warmes rot + dünnen gelben Streifen und einzelnen Farina-Sprenkeln, urspürnglich als gefüllt beschrieben

ca. 1800 - eine d. ältesten noch existierenden Sorten!

"Mrs. Robinson" (Striped) - violettblau + weiß

D. Parsons

"Naughty" (Striped) - rot + hellgelb mit zarten Farina-Sprenkeln

D. Parsons 1999

"Old Blue Eyes" (Striped) - dunkelblau + weiß

D. Parsons 1999

"Old Buffer" (Striped) - rosa/weiß + orange

D. Parsons 2006

"Optimist" (Striped) - rot auf hellgelbem Grund oder hellgelb auf rotem Grund, die Farbverteilung kann von Blütendolde zu Blütendolde variieren

D. Parsons

"Orwell Tiger" (Striped)

A. Hawkes 1994

"Pang Tiger" (Striped) - rot-braun + creme

A. Hawkes 1994

 

"Party Animal" (Striped) - fliederfarben + grünlich-gelb - außergewöhlich

D. Parsons 2007

"Red&White Stripe" (Striped) - blutrot + weiß

 

"Regency Emperor" (Striped) - matt violett + grau/hellgrün

J. Powell 1999

 

"Regency Paperchase" (Striped) - mattlila + blassgrün und zarte Bemehlung

J. Powell 2009

"Regency St. Clements" (Striped) -

J. Powell 2006

 

* thanks to Malcom Wright for the lovely picture

"Ruddy Duck" (Striped) - blutrot + zarte Farina-Streifen

D. Parsons 1999

 

"Robin Hood" (Striped) - gelblich + grün + bordeauxbraun m. zarter Bemehlung

R. Downard 2003

"Smoothy" (Striped) - grün + rotviolett

D. Parsons

"Soliloquay" (Striped) - hell-violett + cremé

D. Parsons 2001

"Sofia" (Striped)

R. Molin-Wilkinson 2009

"Split Ends" (Striped) - weiß + violett

D. Parsons 2006

"Stirling Castle" (Striped) 

D. Parsons 2008

"Stormy Weather" (Striped) 

D. Parsons 2003

„Tay Tiger“ (Striped) - weinrot + grauweiß

A. Hawkes 1993

"The Argylls" (Striped) - weiß + matt-bordeaux

D. Parsons 2002

"Tip Toe" (Striped) - weiß + tiefrot

A. Kemp 2008

 

* thanks to Malcom Wright for the lovely picture

"Tregor Stripe" (Striped) - blutrot m. Farina-Streifen

Barnhaven 2012

„War Paint“ (Striped) - rot + hellgrün, mit bezaubernder Bemehlung

D. Parsons 2002

"Zephyr" (Striped) 

J. Green 2011

aktuelles

Endlich richtig Frühling? Nachdem sich der März bei uns eher kalt und ungemütlich zeigte, macht nun der April seinem Namen alle Ehre. Sonnige Abschnitte wechseln sich ab mit kalten Windböen, die teilweise sogar Schneegestöber im Gepäck haben. Es bleibt uns daher nur, zumindest für die zweite Monatshälfte auf etwas frühlingshaftere Temperaturen zu hoffen.

Meine Aurikel hatten sich ob der Witterung bislang in vornehmer Zurückhaltung geübt und zunächst nur ein paar frische Blätter getrieben. Aber schon die wenigen, sonnig-warmen Tage Ende März/Anfang April haben endlich auch die ersten Blütenknospen hervorgelockt.

Wer seine Aurikel im Kaltgewächshaus untergebracht hat, sollte außerdem für gute Durchlüftung sorgen, damit sich das Häuschen in der Sonne nicht zu stark aufheizt und Blätter und Knospen nicht zu schnell wachsen. So bleiben sie kompakt und überstehen auch etwaige Fröste (die ja gerade tatsächlich ihr Unwesen treiben).

latest update (im Aufbau): der Versuch, eine .. (kontinental-)europäische

 Sortenliste (hier klicken) .. zusammenzutragen. Mitstreiter und Infos sind herzlich Willkommen!

außerdem: wer mag, findet mich jetzt unter "isazgarten" auch auf INSTAGRAM ..